Teuer verkauft: HC Neustadt – TV Rosstal II 23:29 (9:15)

Im Gegensatz zum letzten Spiel hatte sich vor dem Spiel gegen den Tabellendritten aus Roßtal die Personalsituation leicht entspannt.

Zumindest stand diesmal ein Wechselspieler zur Verfügung. Die gute Leistung gegen Altenberg hatte den HC-Herren etwas Selbstvertrauen gegeben, aber gegen Roßtal tat man sich zu Beginn sehr schwer. Die Abwehr war nicht aggressiv genug gegen das schnelle Angriffsspiel der Gäste und diese nutzten dies zu relativ leichten Toren. Da man auch im Angriff gegen die offensive Deckung nicht die richtigen Mittel fand lag man schnell mit 0:3 zurück. Dieser Rückstand vergrößerte sich bis zum 5:11. Dann fand der HC etwas besser ins Spiel und konnte den Rückstand bis zur Pause zumindest halten (9:15).

In der zweiten Hälfte stellte Roßtal auf eine 6:0-Deckung um, womit die HC-Herren besser zurecht kamen. Es entwickelte sich nun ein munteres Spiel, in dem Roßtal den Vorsprung verwalten konnte und sogar auf 24:15 ausbaute. Trotz nachlassender Kräfte gaben die HC-Herren aber nicht auf und kämpften sich noch einmal auf 25:20 heran. Am Sieg der Gäste änderte sich aber nichts mehr.

HC: Langer (Tor), Hanke, Baier (2), Klein (3), Lussert (8/4), Trautner (4), Engelbrecht (6), Meyer